Richard Siedhoff (Sedlacek)

Richard Siedhoff ist ein leidenschaftlicher Filmkenner und Musiker, der das Medium Filmmusik schon frühzeitig lieben lernte. Als bundesweit renommierter und nicht nur in Fachkreisen anerkannter professioneller Stummfilmpianist ist er national wie international mit Eigenkompositionen und konzipierten Improvisationen für Stummfilm, Theater und Film  unterwegs.

Neben Klavierkompositionen und Improvisationen für Stummfilmkonzerte schreibt er zudem auch vermehrt Filmmusiken für Kammerensemble und Orchester und ist als freischaffender Pianist und Komponist tätig. Am Klavier begleitet er regelmäßig Ensembles im Bereich Improvisationstheater und steht nicht zuletzt selbst als Darsteller auf der Bühne. Richard Siedhoff ist Composer in Residence des Metropolis Orchesters Berlin und Gründungsmitglied des »Deutschen Instituts für Kabarett und Kleinkunst e.V.« - DIKuK. 

Thomas Grysko (Max von Zwille)

Der studierte Musikwissenschaftler Thomas Grysko kam bereits in jungen Jahren mit dem Theater in Kontakt. Als Sprecher, Schauspieler und Sänger ist er seitdem in zahlreichen Projekten auf Bühnen zu erleben und entschloss sich nach dem Studium, eigene Programme zu schreiben, zu texten und zu vertonen. Als Dramaturg am städtischen Theater betreute er zudem Konzerte und Musiktheateraufführungen einige Zeit im Hauptberuf. Als Rezitator wurde er bereits von renommierten Institutionen, wie der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, etwa im Rahmen der Weimarer Meisterkurse, gebucht, und tritt zudem regelmäßig bei Kleinkunstveranstaltungen und als Darsteller des Improvisationstheaters »Öde und Schriller« auf.  Auch für Hörspiele, Features und Dokumentationen leiht Thomas gern seine Stimme und ist seit 2017 Vorstandsmitglied des »Deutschen Instituts für Kabarett und Kleinkunst e.V.« - DIKuK.